Die (kurze) Geschichte

 

Once upon a time…Damals wars…Wie einst im Mai. Der Startschuß für BANDWORM Records fiel am 1. Mai 1995. Tag der Arbeit. Mehr Working Class geht fast nicht, terminlich voll den Punkt getroffen. Motivation: Bock auf Oi!, Punk und Artverwandtes.
 Heute ist Oi! eine coole Nummer, jeder möchte gern auf dem langlebigen Traditionsmodell mitsurfen und einen schnellen Euro machen; damals war es eine verschworene Kleinst-Szene im Untergrund. Unkommerziell, undankbar und verpönt. Hardcore, Grunge und Hip hop waren die Chefs im Ring der Kohlemacher, Oi! galt als politisch schwer bedenklich, eine Nische für alkoholisierte Rabauken mit zweifelhafter Weltanschauung. So what! In die Hände gespuckt, Ärmel hochgekrempelt und los gings. Damals im originalen BANDWORM HQ (einem stinknormalen Wohnzimmer…) anwesend: Zwei Freunde, ein klappriger Computer und eine verdammte Menge Enthusiasmus. Erste Erfahrungen hatte man zuvor bereits als Musiker (RESTRISIKO) und Fanziner (PRIDE) gesammelt, man kam mitten aus der Szene, die ersten Sporen waren verdient. Mühsam nährt sich das Eichhörnchen.

Musikalischer Schwerpunkt war von Anfang an Oi! bzw. die unpolitische Skinhead-Szene, damals wie heute der persönliche Background. Beim Mailorder setzte man verstärkt auf subkulturelle Bandbreite (Ska, Hardcore, Reggae, später auch Rock’n’Roll, Psychobilly etc.), das Label unterstützte anfänglich hauptsächlich lokale Punk/Oi! Combos: FALSCHE FOEGEL (Magdeburg), RESTRISIKO (Magdeburg), KAMPFZONE (Bernburg), TETRA VINYL (Wefensleben etc.). „Support your local scene” wie es so schön „neudeutsch” hieß. Haben wir gemacht. Der Enthusiasmus zahlte sich mit den Jahren aus, die viele Arbeit warf erste Früchte ab, Label und Mailorder wuchsen. In die Höhe und in die Breite. Das Wohnzimmer platzte aus allen Nähten, am 1. September 2003 wurde erstmals ein eigenes Headquarter bezogen. Große Diesdorfer Str. 249, Magdeburg. Anfangs noch gemeinsam mit dem Team vom MIKROKOSMOS, in dessen übersichtlichen Räumlichkeiten Gigs mit PERKELE, den SCHUSTERJUNGS, CLOCKWORK CREW, RED UNION stattfanden. Heute undenkbar, damals möglich. Viel Bier, viel Punk Rock für die einen, viel Lärmbelästigung für die anderen. Ordnungsamt und Anwohner waren not amused. Neben Konzerten, Mailorder und Label hatten wir jetzt auch eine Siebdruckerei am Start, konnten endlich Textilien bedrucken.

Die Räume in der Großen Diesdorfer waren allerdings extrem verwinkelt und verschachtelt, für einen Mailorder nicht gerade die besten Arbeitsbedingungen. Eher ungünstiger. Im September 2012 zogen wir deshalb weiter in die Schwiesaustr. 11, Magdeburg-Neustadt.

BANDWORM ade, SPIRIT OF THE STREETS ole: Im Februar 2017 erfolgte die offizielle Umbennung von BANDWORM Records in SPIRIT OF THE STREETS. Zuerst lief nur unser hauseigenes Trikotagen-Label unter diesem Namen, dann folgte das Record-Label und schließlich auch der Mailorder. Alles komplett unter einem Namen vereint. Inhaltlich und personell hat sich nichts geändert, alte Crew, neuer Name. Der BANDWORM-Spirit lebt selbstverständlich weiter, Tradition ist uns wichtig. Sehr wichtig.

MAILORDER: Mit ca. 10.000 Artikeln aus allen relevanten Underground Musik-und Bekleidungs-Bereichen im Sortiment. Bild/Tonträger in allen Formaten (Vinyl, Print, DVD, BluRay, CD etc.), Band Merchandise, die hauseigene SPIRIT OF THE STREETS Textil-Kollektion. Zweimal im Jahr erscheint ein 132 Seiten starker Printkatalog.

LABEL: Insgesamt haben unzählige Bands aus vieler Herren Länder auf BANDWORM/SPIRIT OF THE STREETS veröffentlicht, kleine und große, bekannte und unbekannte. Unvollständige Auflistung der Label-Combos gefällig? Gern..let’s go:
PERKELE (Schweden), 1984 (F), BERLINER WEISSE (D), ATLANTES (Portugal/Frankreich), ASOCIALE (Italien), LOUSY (D), HEXEN (Spanien), HAMMER AND THE NAILS (USA), ROTZ & WASSER (D), CLOCKWORK CREW (Schweden), DOCK SIDE HOOKERS (Kanada), CENOBITES (NL), LAZY CLASS (PL), THE CORPS (Australien), SKARMENTO (Spanien), OFIZBOYS (Türkei), EASTSIDE BOYS (D), VANILLA MUFFINS (Schweiz), HARDSELL (NL), THOSE RAT BASTARDS (Australien), LOIKAEMIE (D), DEAD HEROS (USA), CLOSE COMBAT (NL), THE CLICHES (Schweden), GUNDOG (UK), THE VIGILANTES (Schweden), VOGELFREI (D), HEADWOUND (USA), GC 5 (USA), CITY SAINTS (Schweden), AGGROKNUCKLE U.S. (USA), RED UNION (SERBIA), BADLANDS (NL), THE EASTIGERS (Indonesien), SCHARMÜTZEL (D), KRAWALLBRÜDER (D), WOLF BITES BOY (UK), MOUTHGUARD (Australien), LOST WARNING (Schweden), BLITZKRIEG (SERBIA), ALBERT FISH (Portugal), KLASSE KRIMINALE (Italien), RAZORBLADE (NL)
PRINTWORM: Unser Druck-Label. Hier können diverse Druckaufträge ausgeführt werden. Hochprofessionell, mit modernster Technik und einem ambitionierten Team zu fairen Preisen.

The (very short) history of Bandworm Records

Bandworm Records was founded at 1st of may in 1995. With a hand full of vinyl records, CDs we started to fill a small A5 size Xerox printed catalog. Nobobody of us didn\’t really know what he does, \’cos we had no experiences with “music business”, so we had to learn by doing. We tried to win against the computer and bring all pics and texts in the right format for layouting a catalog. In the beginning we had a Skinhead fanzine & catalog bundle, which was given away for free.

We (Holm & Mark) supported many kinds of music, but have been Skinheads and so we had the focus in Oi!, Punk, Hardcore & Ska. The first bands, which have been released on Bandworm Records were: Falsche Fögel (Punk from Magdeburg), Restrisiko (Oi/Punk from Magdeburg with Holm on microphone and Mark on drums) or Tetra Vinyl (local Punk band from Wefensleben). In the mailorder catalog we also had the focus in Oi/Punk music, some Hardcore and Ska bands, before some years later more and more styles, like Rock\’n\’Roll and Psychobilly have been added. The stock of records, releases and stuff around the mailorder was growing year by year and needed more and more space. So we decided to move in a “real” office in 2003. The whole “company” was in Mark\’s flat until this time. But living in an office isn\’t so funny over a long periode!

The new office was shared with an association, which was organising gigs in the music club in the same house Mikrokosmos. So we had the chance to make gigs there. Mandy & Alex from SPC booking organised gigs with Perkele, Clockwork Crew, Schusterjungs and many other bands. So we had a lot of parties, fun and many bottles of beer too much. But from the first day on we had trouble with authorities, neighbourhoods and polical idiots what never ended. The club is closed at the moment (neighbourhood won), but we will find a new place!

The story of Bandworm Records is still on the beginning. We\’re still looking for new bands for the label, which play kick as Punk & Oi music, we\’re still looking for music and merchandising for our catalog and love our job, because it\’s our Way Of Life!!!!